Erdbeerspinat – Fazit.

Der Erdbeerspinat geht seinem Ende zu. Unfreiwillig – aufgrund von gefräßigen Minierern und schlußendlich wohl aufgrund von …mir. Ich werde ihn nicht mehr lange leben lassen, so gerupft, wie er mitlerweile aussieht. Doch werfen wir an dieser Stelle mal einen Blick zurück und ziehen eine Bilanz.

Ich habe im Frühjahr Erdbeerspinatsamen gekauft, da ich gelesen habe, dass diese Spinatsorte heute nicht mehr konventionell angebaut wird, aber diverse tolle Inhaltsstoffe hat (noch viel besser als der herkömmliche Spinat?!) und daher ganz zu unrecht vom Feld verschwunden ist. Außerdem schien mir diese Gemüsesorte besonders attraktiv, da sie auch noch rote Beeren entwickelt, die man essen kann. Also habe ich am 06.04. ausgesät und abgewartet. Die Aussaat geschah auf der Fensterbank im Warmen-  aufgrund des lange anhaltenden schlechten Wetters.  Die Keimung war vollkommen unproblematisch. Einige Wochen später habe ich die Pflänzchen dann nach draußen gebracht – erst standen sie in einem größeren Topf, dann in einem am Boden stehenden Balkonkasten. Ansich wuchs der Erdbeerspinat gut – mit ein bisschen Geduld entwickelte er allmählich größere Blätter…

ErdbeerspargelErdbeerspinat nach ein paar Wochen im Topf auf dem Balkon…

Kasten_boden…links heranwachsender Erdbeerspinat im Balkonkasten  – rechts Blutampfer

Erst als die Pflanzen bereits eine stattliche Größe erreicht hatten, entdeckte ich nach und nach Fraßspuren an den Blättern – Minierfliegen! Nach und nach büßten die Pflanzen fast all ihre Blätter ein und geben heute das folgende „gerupfte“ Bild ab:

Erdbeerspinat

Vom „Gemüse“ hatte ich dieses Jahr also schonmal garnichts – schade. Ich frage mich, ob Minierfliegen hier auf meinem Balkon jedes Jahr so aggressiv zu Werke gehen werden? Aber viele Früchte haben die Pflanzen angesetzt. Geschmacklich sind sie kurios – sie sind süßlich-wässrig, schmecken am Schluss aber erdig und spinatig. Ich finde sie taugen – wenn überhaupt – nur als witzige Zugabe zum Salat. Geschmackssache.Die roten Fruchtdolden setzten aber schöne Farbakzente auf meinem Balkon – sie würden sich noch schicker machen, wenn die Pflanzen noch ein ausgeprägteres Blattwerk bewahrt hätten…

Aus einigen Früchten habe ich Saatgut gewonnen. Da ich mich damit nicht auskenne, habe ich sie kurzerhand in den Mixer geschmissen. Bei vorsichtigem Abgießen konnte ich dann Fruchtfleisch und Saatgut trennen (setzte sich unten ab). Ich habe das Saatgut getrocknet – und hoffe, dass es keimfähig ist. (Jemand Interesse es auszuprobieren? – Oder jemand tipps, wie man (besser/sonst/allgemein) Saatgut gewinnt?)

Alles in allem müsste ich es mit dem Erdbeerspinat wohl nochmal versuchen, da ich – außer einem Testblatt im Mund – keinen Ertrag von den Pflanzen hatte. Als Spinatalternative könnten sich die Pflanzen nur bewähren, wenn die Insekten mir was davon übrig lassen würden. Bekommt man die Schädlinge jedoch in den Griff, so denke ich, dass der Erdbeerspinat eine schmackhafte und schmückende Abwechslung für Spinatliebhaber sein könnte. Wie ertragreich das Ganze jedoch sein würde, kann ich nicht einschätzen – herkömmlicher Spinat scheint mehr und größeres Blattwerk zu entwickeln.

Liebe Grüße aus dem heißen Mannheim,

Staphylea

Advertisements

2 Kommentare zu “Erdbeerspinat – Fazit.

  1. Die Fruchtdolden sehen wirklich gut aus! Schade, dass Du nicht soviel vom Gemüse hattest. Aber wie sagte schon meine Oma? „Der echte Held gibt nicht auf!“ 😉

    • Ja danke. Naja, das sage ich mir in Bezug auf nächstes Jahr auch. Gerade sterben allerdings meine Spargelerbsenpflanzen (Rost?!) und meine Ananaskirsche leidet unter Tirpsen oder sowas… ich habe das Gefühl, ich muss mich nächstes Jahr doch fitter machen, in der Schädlingsbekämpfung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s